Eine Federmotte am Rainfarn

Federmotten sind kleiner Schmetterlinge mit zierlichen, aus mehreren schmalen, befiederten Teilen bestehenden Flügeleinheiten, „geisterhaft bleich“ und ebenso heimlich, am liebsten immer nah am Gesträuch unterwegs. In den Sommern zuvor schon fand ich es immer wieder am Rainfarn Tanacetum vulgare, ob unterwegs am Wegrand oder im Garten. Schon seit einiger Zeit sehe ich sie wieder im Garten fliegen, und heute konnte ich sie fotografieren, diese auf Rainfarn spezialisierte Federmotte ohne deutschen Namen, Gillmeria ochrodactyla:

2020-08-04 LüchowSss Garten Rainfarn (Tanacetum vulgare) + Federmotte Gillmeria ochrodactyla

Das Fotografieren machen sie einem nicht leicht, denn die Tierchen setzen sich nicht von oben oder wenigstens schräg an die Vegetation, sondern ziehen es vor, sich mit der Oberseite abwärts daranzuhängen. Rainfarn Tanacetum vulgare ist eine der beiden Futterpflanzen der Raupen von Gillmeria ochrodactyla, die andere ist Mutterkraut Tanacetum parthenium. – Foto vom 4. August 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

9 Gedanken zu “Eine Federmotte am Rainfarn

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.