Die Blütezeit der Wiesen-Schafgarbe und das grosse Krabbeln darauf haben wieder begonnen

Die Blütezeit der Wiesen-Schafgarbe Achillea millefolium im Garten und das grosse Krabbeln darauf haben wieder begonnen, deshalb ist es mit ihr nie langweilig. Sie zieht viele kleinere Insektenarten an, die sich gern auf den weissen, manchmal auch rosa gefärbten Scheindolden niederlassen. Betrachtet man die Bilder, zeigt sich bald, dass sich auf den Schafgarbenblüten bei Pollen und Nektar sowohl Jäger als auch Beute, Brutschmarotzer und Harmlose versammeln, Wildbienen, Bienenkäfer, Goldwespen, die Bienenwölfe, womit die Grabwespe gemeint ist, Bock- und Scheinbockkäfer, die allgegenwärtigen, kleinen Speckkäfer, gelegentlich eine Spinne und weitere – dafür bitte die Untertitel lesen:

 

Die anpassungsfähige Wiesen-Schafgarbe sollte in Gärten wirklich nicht länger als Rasen-Unkraut verfolgt werden, statt ihr an einer Stelle Platz einzuräumen, wo sie hochwachsen und blühen kann. Besonders schön finde ich sie, wenn sich hohe Gräser daruntermischen. Ich nehme mir aber auch gern einige Blättchen mit in die Küche und mische mir einen Kräutertee damit. Die Liste der Anwendungsgründe von Schafgarbe ist so lang, dass es zu keiner Zeit falsch sein könnte; davon wäre > hier zu lesen. Man kann die Blätter auch als frisches Gewürzkraut verwenden, aber dann wäre es gut, einigen Pflanzen einen weniger trockenen Halbschatten-Platz zu geben, wo die Blätter grösser werden, aber zarter und milder bleiben. – Fotos vom 23.-29. Juni 2020, auf Wieseninseln im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder in der Galerie zum Vergrössern anklicken.

10 Gedanken zu “Die Blütezeit der Wiesen-Schafgarbe und das grosse Krabbeln darauf haben wieder begonnen

  1. Ich habe sie auch schon vor einer Woche bemerkt, am Strassenrand.
    Es gibt wohl selten eine Pflanze, bei der sich soviel tummelt.
    Da haben es Räuber scheinbar leicht.
    Aber wer Nektar will, der muss sich auch etwas in Gefahr begeben.
    Schöne, geduldige Zusammenstellung.😀

    Gefällt 1 Person

  2. Das ist lustig, gestern hing ich mit meiner Kamera über den Schafgarben am Grundstücksrand. Die Blüten waren gut besucht. Zum Teil waren es ähnliche Gäste, wie auf deinen Pflanzen hier. Goldwespe und ein paar andere waren zu schnell weg. Ich staune jedenfalls auch immer wieder, wieviele Besucher diese Pflanzen haben. Die Vielfalt aus deinem Garten ist beeindruckend! (Wäre schon wieder ein schönes Poster :-) Ich kann deinen Appell nur unterschreiben und ich bin froh, mir dieses Jahr ein paar mehr geholt zu haben.

    Gefällt 1 Person

      • Hört sich toll an! Ich habe festgestellt, daß er im Topf viel trinkt und wenn ich ihn gut wässere, ist er richtig saftig grün. Aber ich würde ihn eher als kuschelig bezeichnen, trittfest wäre meiner nicht. Die Vorstellung finde ich aber sehr schön!

        Gefällt 1 Person

  3. Schöne Sammlung. Man braucht da nicht nur Geduld für die Fotos, man muss auch einige Zeit warten, bis die Schafgarbe blüht. Mir fällt sie immer in der Abenddämmerung auf, kurz bevor es ganz dunkel wird, dann leuchtet sie fast weiß im Finstern. Ich vermute, in der Nacht hat sie genauso viele Besucher. Bei uns ist es feuchter, auch die kurzgeschorene Wiese besteht zu einem Teil aus Schafgarbe, und zwischen den Obstbäumen darf sie auch zur Blüte hochwachsen.

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.