Die Wegwarte blüht

 

Die Wegwarte Cichorium intybus im Garten öffnete ihre allererste, noch vergleichsweise zaghaft-hellblaue Blüte diesen Jahres am 16. Juni und blieb noch weitgehend unbeachtet, der Graugrüne Käfer blieb ganz allein. Aber in den nächsten Tagen öffneten sich an weitere Pflanzen viele Blüten in leuchtendem Blau. Hosenbienen, kleinere Wildbienen und Schwebfliegen entdeckten sehr schnell eine ihrer Lieblingsblüten und nutzen seitdem begeistert das Angebot:

 

Man muss die Wegwarten allerdings vor den Mittagsstunden besuchen, ob man Biene ist oder Mensch mit Kamera, denn sie haben an sonnigen Tagen nachmittags geschlossen. Fotos vom 16., 21. und 23. Juni 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

20 Gedanken zu “Die Wegwarte blüht

    • Ich habe sie inzwischen an verschiedenen Stellen platziert, so dass sie nicht ganz gleich zeitig blühen, die etwas mehr Schatten bekommen, schliessen mittags auch nicht so konsequent, wie die in voller Sonne.

      Liken

  1. Sehr schön. Die Bilder machen Vorfreude. Ich sehe die Wegwarte im Moment beim Radfahren überall. Nur im Garten blüht sie noch nicht. Wir haben so Riesendinger, die eigentlich seit ein paar Jahren verwilderter Radicchio sind, aber mittlerweile sehen sie der Wildform schon sehr ähnlich, und den Insekten ist das sowieso egal.

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.