Gelbbindige Schnake Nephrotoma crocata

Eine Gelbbindige Schnake Nephrotoma crocata habe ich lange nicht mehr gesehen, in den vergangenen 8 Jahren überhaupt nur einmal, und das war Mitte Juni 2012, und damals nicht im Garten, sondern auf einem Spaziergang durch die Feldmark > hier. Dabei ist das erste Bild im Artikel entstanden, wo sie auf einer Gierschblüte sitzt:

Gelbbindige Schnaken kommen nicht nur in Europa vor, und wenn, bevorzugt dort, wo es wasserdurchlässigen Sandböden und Gehölzränder gibt, so dass die Lage sowohl den im Boden Graswurzeln fressenden Larven als auch den nektarsaugenden Imagos gerecht wird. Diesmal habe ich die „Tigerschnake“ im Garten an einem Büschel Blüten der Vielblütigen Rose Rosa multiflora gefunden, leider in weniger günstigem Licht, aber immerhin sitzen bleibend:

2020-06-15 LüchowSss Garten Gelbbindige Schnake (Nephrotoma crocata) auf Büschelrose (Rosa multiflora) (2)

Die Art ist bei der Anzahl der Streifen nicht so festgelegt wie gewisse Sportschuh-Hersteller, die schwarzen Hinterleiber können sowohl drei als auch vier gelbe Streifen aufweisen. Auf Bild 1 handelt es sich um ein Exemplar mit drei gelben Streifen, wegen der andeutungsweise erkennbaren Hinterleibsspitze mit Legeapparat ein weibliches, bei den neuen Bildern 2 u. 3 ist es vierfach gestreift und, am Hinterleib erkennbar, ein Männchen.

2020-06-15 LüchowSss Garten Gelbbindige Schnake (Nephrotoma crocata) auf Büschelrose (Rosa multiflora) (3)

Die Anzahl der Streifen ist nicht geschlechtsabhängig, das wäre wohl zu einfach. Aber auf Bild 3 ist am Hinterleib der Halteapperat erkennbar, mit dem das Männchen sich am Weibchen bei der Paarung festhält, so dass es währenddessen frei kopfüber herumgetragen wird, solange sie dauert.
Die Fotos sind sowohl vom 12. Juni 2012 (Bild 1) aus der Feldmark bei Lüchow, als auch vom 15. Juni 2020 (Bilder 2 + 3), im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

16 Gedanken zu “Gelbbindige Schnake Nephrotoma crocata

    • Vielen Dank, Gerhard! Ich hoffe, sie siedelt sich mit Nachkommenschaft an, denn ich habe nichts dagegen, dass“jemand“ an Graswurzeln frissst und so die Wildkräuter eine Chance bekommen, im Wurzelgeflecht Platz zum Keimen zu finden.

      Gefällt 1 Person

  1. Excellent photos. We don’t have Nephrotoma crocata on this side of the world, but we have various varieties of Nephrotoma. They are often called Mosquito Hawks.

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.