Glockenblumen und ihre Gäste

Die Glockenblumenzeit im Garten hat Anfang Juni begonnen, zuerst bei den grossen Pfirsichblättrigen Glockenblumen Campanula persicifolia, wenig später auch bei den kleinen Rundblättrigen Glockenblume Campanula rotundifolia.

Die grösseren Glocken werden durch viele Insekten genutzt, ob als Wetterschutz bei Regenwetter, wie bei der kleinen Fliege, oder zum Warten auf Beute, wie der Gemeine Bienenkäfer Trichodes apiarius es tut, oder zur vegetarischen Nahrungssuche, wie die Kleine Schwebfliege Syrphus vitripennis:

Zwei spezialisierte Wildbienen-Arten tummeln sich regelmässig und eilig um die Blüten: die Grossen Glockenblumen-Scherenbienen Chelostoma rapunculi, die Kleinen Glockenblumen-Scherenbienen Chelostoma campanularum, die kleine dunkle Minibiene auf dem hochformatigen Bild bleibt bis auf weiteres unbestimmt.

Das Bild mit den Kleinen Scherenbienen ist ersatzweise vom vorigen Jahr, mir ist bisher kein aktuelles Foto gelungenen, ich möchte aber nicht darauf warten, denn der besondere Gast von heute Mittag begeistert mich zu sehr: die Blaue Holzbiene Xylocopa violacea, durch die orangefarbenen Ringe an den Fühlerspitzen als Männchen zu erkennen.

Hier in Niedersachsen waren sie in den zurückliegenden Jahren noch nicht verbreitet, erst im August 2019 sah ich ein einziges Mal ein Exemplar. Seit dem Frühling 2020 häufen sich die Besuche der Blauen Holzbiene im Garten, und mit den in diesem Jahr sehr grossen Glockenblüten zeigte sich der XXL-Gast hoch zufrieden.

Die aktuellen Fotos sind vom 9. bis 17. Juni 2020, im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

8 Kommentare zu „Glockenblumen und ihre Gäste

  1. Wow, ein Spitzenbild dieser hyperaktiven Holzbiene! Toll! Und auch die anderen kleinen Winzlinge hast du gut erwischt. Leute, pflanzt Glockenblumen :-) Ich bedaure ein wenig, daß meine so irre früh geblüht hat.

    Gefällt 1 Person

    1. Glockemblumenpflanzen steht bei mir auch noch mal auf dem Zettel. Vor allem, nachdem ich gesehen habe, dass Holzbienen nicht nur bei mir auf diese grossen Blüten fliegen. Ich sah es auch auf der Arten-Seite bei
      http://www.wildbienen.de/eb-xyloc.htm

      Dass sie auf diese Farbe fliegen, glaube ich. Die ähnelt dem blauviolett blühenden Blauregen (Glyzinie), auf die sie im Neusiedler Garten ganz verrückt waren.

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: