Gelbe Taglilie mit Hummel

Hummeln besuchen die Gelben Taglilien Hemerocallis lilioasphodelus selten, denn ihr Nektarwert gilt als gering, trotzdem war dieses grosse Exemplar offenbar in der Lage, sich zufriedenstellend zu bedienen: Ich kann nur vermuten, dass es sich um eine Hummel-Königin handelte, denn sie war wirklich ungewöhnlich gross. Die Blüte hat etwa 12 cm Durchmesser. Allerdings kam die Hummel„Gelbe Taglilie mit Hummel“ weiterlesen

Vielblütige Rose mit Insekten-Besuchern

Um die kleinen, hellrosa Blüten der Vielblütigen Rose Rosa multiflora, summen verschiedene Hummel- und Schwebfliegen-Arten herum. An dieser Stelle herrscht zur Zeit die grösste Summ- & Brumm-Konzentration im Garten: Wegen ihrer dichtbesetzten Blütenrispen wird sie auch Büschelrose genannt. Die Fotos sind vom 2.- 5. Juni 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte„Vielblütige Rose mit Insekten-Besuchern“ weiterlesen

Auch wieder da: die Gelbbindige Furchenbiene Halictus scabiosae

Sie war die „Wildbiene des Jahres 2018“, die Gelbbindige Furchenbiene Halictus scabiosae, und Ende Juni 2018 > hier beobachtete ich die wärmeliebende Art zum ersten Mal hier bei uns und in meinem Garten. Wegen der namensgebenden Doppelbänderung auf dem Hinterleib kann man sie schwerlich verwechseln.   Wegen ihrer zunehmenden Ausbreitung nach Norden gilt die Gelbbindige Furchenbiene„Auch wieder da: die Gelbbindige Furchenbiene Halictus scabiosae weiterlesen