Keine Fliegen, sondern Wespen

Wie die Fliegen, sind auch die vielen verschiedenen Insektenarten, die Wespen genannt werden, faszinierend vielfältig und sehr unübersichtlich, wenn man sie bestimmen möchte. In der kleinen Galerie finden sich zwei Blattwespen, eine Schlupfwespe und eine Knotenwespe, die ich innerhalb der letzten Tage beobachten konnte:   Blätter von Johannisbeere und Gemeinem Schneeball sowie Blüten von Hohem„Keine Fliegen, sondern Wespen“ weiterlesen

Bienenkäfer lieben Vielfalt

Der Gemeine Bienenkäfer Trichodes apiarius liebt Vielfalt, wenn es um die Wahl der „Blüten-Restaurants“ geht: ich fand ihn auf Hohem Fingerkraut Potentilla recta, Bartiris Iris barbata, Gewöhnlichem Schneeball Viburnum opulus und auf Wiesen-Margeriten Leucanthemum vulgare sitzend.   Alles, was zählt, sind dabei die Angebote von Pollen und eine schöne Auswahl potentieller Beuteinsekten, die ebenfalls die„Bienenkäfer lieben Vielfalt“ weiterlesen

Vierzehnpunkt-Marienkäfer

Obwohl es an Blattläusen nicht mangelt, gibt es in diesem Jahr bei den Marienkäfern im Garten geradezu verblüffende Veränderungen. Während die Asiatischen Marienkäfer im Verhältnis zu den Siebenpunkten nach Jahren der Vorherrschaft nun in der Minderzahl sind, hat sich der bis dahin hier eher ausnahmsweise zu beobachtenden Totenkopf-, Schachbrett-, Vierzehnpunkt-Marienkäfer oder Schwarzgefleckte Marienkäfer Propylea quatuordecimpunctata„Vierzehnpunkt-Marienkäfer“ weiterlesen