Gartenhaarmücke

Wegen der grossen Augen denkt man beim Anblick des Tierchens unwillkürlich „Fliege“, aber sie gehört doch zu den Mücken, genauer: den Haarmücken Bibionidae, und die Grösse und Form der Augen verraten auch noch das Geschlecht: es handelt sich um eine männliche Gartenhaarmücke Bibio hortulanus:

2020-05-23 LüchowSss Garten Garten-Haarmücke (Bibio hortulanus) männlich (1)

Die völlig schwarzen Männchen der Art haben nämlich grössere und näher zusammenstehende Augen als die Weibchen, die eine rote Brust und einen orangen Hinterleib aufweisen, mit schwarzem Kopf und Schildchen. Leider war keins in der Nähe, um es auch zu zeigen, darum sieht man das Männchen noch einmal von der Seite:

2020-05-23 LüchowSss Garten Garten-Haarmücke (Bibio hortulanus) männlich (2)

Die Gartenhaarmücken sind knapp einen Zentimeter lang, fliegen von April bis Juni und ernähren sich von Nektar. Aus den im Boden abgelegten Eiern entwickeln sich beinlose Larven, die Humus und Wurzeln fressen. Sie kommen in Europa, Nordafrika, und Vorderasien vor. Beobachtet und fotografiert habe ich sie auf einer der Wieseninseln am 23. Mai 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

7 Gedanken zu “Gartenhaarmücke

  1. Ich finde es immer wieder faszinierend, mit welcher Kreativität fast jedem unscheinbaren Tierchen neben dem offiziellen Namen auch noch ein landesspezifischer „Spitzname“ gegeben wird, die oft anders als unsere Vornamen eine den individuellen Eigenschaften entsprechende anschauliche Bedeutung haben. Trotzdem gehen wir immer noch sehr herablassend mit ihnen um.

    Gefällt 1 Person

    • Diese Einstellung wird leider nach wie vor in der Erziehung festgeschrieben durch Kategorien wie nützlich – unwichtig – schädlich oder gut vs. böse. Dass ein kleines, für den Menschen in seinem Denken bedeutungsloses oder ihn gar belästigendes Tier auf Umwegen über Tier- und Pflanzenwelt doch wieder von Relevanz sein könnte und somit dem Menschen auch nützt, geht den wenigsten in den Kopf.

      Gefällt 1 Person

  2. Was ich an deinen Beiträgen so toll finde ist, dass du Pflanzen und Tiere immer zu benennen weißt, liebe Puzzleblume. Kannst du mir vielleicht sagen, wie die letzte Blume meines letzten Gartenberichtes heißt? Ich komme da nicht weiter… :-/
    Liebe Grüße und frohe Pfingsten

    Liken

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.