„Die“ Birke – Neuausschlag

Im späten Juli 2019, nachdem ich an der „Birken-Ecke“ im Garten gearbeitet hatte und ihr auch mit Wasser mehr Aufmerksamkeit schenkte, stellte sich heraus, dass die Birke zwar lädiert ist, aber noch am Leben zu halten.
Bild 1 stammt vom 21. Juli 2019 und zeigt die ersten grünen Hoffnungszeichen aus dem Stamm kommen:

2019-07-21 LüchowSss Garten Birken-Austrieb am Stamm (1)

Diesen Frühling zeigten sich am Stamm der „Sorgenbirke“ viele weitere Stamm-Ausschläge, und am 28. April 2020 (Bild 2) und am 3. Mai 2020 (Bild 3) sah es auf der Gartenseite und der Strasssenseite folgendermassen aus:

 

Und es schreitet voran. Das Zweigbüschel neben den Blüten vom Besenginster auf dem vierten und letzten Foto ist dasselbe wie auf Bild 1 + 2 und auch andere Stellen am Birkenstamm zeigen solche grünen Zweigbüschel :

2020-05-23 LüchowSss Garten Birke + Ginster

Insgesamt tragen die Birken der Umgebung nicht mehr so viel Laub tragen wie früher, es gibt viele tote Äste zu sehen, gänzlich abgestorbene Birken auch. Die Schäden sind da, aber die Regenfälle der letzten Tage sind schon mal bessere Voraussetzungen, als die im Mai bereits herrschende Dürre in den beiden zurückliegenden Jahren.

Die Fotos im Beitrag sind Ende Juli 2019, Ende April und Anfang Mai 2020 und zuletzt drei Wochen später, am 23. Mai 2020 im Garten aufgenommen, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder anklicken.

9 Gedanken zu “„Die“ Birke – Neuausschlag

    • Vielen Dank. Es ist zwar lediglich ein gewisser Trost, dass die Birken nicht binnen Wochen grausame Entfernungsmassnahmen erfordern, aber die beiden im Garten, auch die noch gesündere, weisen doch Schäden auf, die mich beizeiten eine Reihe Gehölze ziehen lassen, die hoffentlich die Zeit haben, ein gutes Mass zu erreichen, bevor die Birken wegen der Verkehrsicherheit doch wegmüssen.
      Ich richte ihr die Grüsse aus, Motivation durch Ansprache bei Topfpflanzen kennt man ja, aber es ist sicher auch bei Bäumen ein Thema. :-)

      Liken

    • Jetzt, wo das Laub langsam die volle Grösse haben sollte und die Kronen undurchsichtig werden, fällt es auf, dass es bei einer „frühlingshaften“ Schütterheit bleibt.

      Liken

  1. Im Garten hier haben sie die erste Birke abgesägt, die zweite sieht, wie viele andere in der Landschaft, sehr mau aus. So schade um diese so besonders schönen Bäume. Viele schwächeln. Na hoffentlich bleibt deine Gartenbirke motiviert. Ob die noch mehr austreibt oder bleibt es dann bei solchen Büscheln? Immerhin. Bestell ihr mal, daß wir uns alle freuen würden, wenn sie weitermacht :-)

    Gefällt 1 Person

    • „Dünn“ – genau das trifft es.
      Bei meinen beiden grossen Gartenbirken ist der schleichenden Verfall allerdings ein Segen für alles, was sie anderfalls stundenlang mit einem grossen, dunklen Schattenbereich überdeckt haben. Dieser Schatten ist etwas lichter und das bessere Wachstum dort unübesehbar.
      Deshalb habe ich, mit etwas Abstand schon einige junge Gehölze gesetzt, damit sich eine Ergänzung und späterer Ersatz heranbilden kann. Den Vögeln hier sind die Birken sehr wichtig, vor allem die zweite, in deren Efeumantel mehrere Arten brüten.

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.