Eine weitere zwergenhafte Sandbiene

Auch diese schwarze Wildbiene mit feinen hellen Binden und bräunlichen Flügeln ist winzig, um 5-8 mm. Deshalb ich sie beim ersten Hinsehen auf einer der blauen Blüte vom Gamander-Ehrenpreis Veronica chamaedrys daneben zuerst für eine Blaue Ehrenpreis-Sandbiene Andrena viridescens. Weil sie aber auf die rosa Blüte vom Weichen Storchenschnabel Geranium molle hinüberwechselte und dort die„Eine weitere zwergenhafte Sandbiene“ weiterlesen

Balkan-Storchenschnabel mit Wildbiene

Balkan-Storchenschnabel Geranium macrorrhizum ist grossartig. Vor Jahren setzte ich einige Pflanzen in den Garten, wo die genügsame Pflanze mit den dicken Stängeln und Wurzeln sich sehr wohlfühlt, und schöne Blätter-Teppiche bildet. Die pinkfarbenen Blüten werden gern von Wildbienen und kleinen Hummeln besucht. Auf den drei Fotos im Beitrag sind dies: zuerst eine Ackerhummel Bombus pascuorum„Balkan-Storchenschnabel mit Wildbiene“ weiterlesen

Eingewickelt

Vorgestern entdeckte ich beim Gartenrundgang seltsam verformte Triebspitzen an den Herbstastern, genauer: Belgischen Glattblatt-Astern Symphyotrichum novi-belgii, und neugierig schaute ich näher hin: sie waren bewohnt von jemandem, der sie miteinander verklebt hat und zudem die offene Seite durch eine Barriere mit feinen Fäden abgeschirmt hat. Ab und zu kam dahinter dieser „Jemand“ zum Vorschein und„Eingewickelt“ weiterlesen