Veränderliche Krabbenspinne in Schöllkraut-Gelb

Beinahe hätte ich die Veränderliche Krabbenspinne Misumena vatia in den gelben Blüten des Schöllkrauts Chelidonium majus übersehen, so gelungen Gelb in Gelb getarnt, wie sie war. Den von der Grundfarbe Weiss ausgehenden an die Umgebung angleichenden Farbwandel beherrschen nur die erwachsenen, weiblichen Tiere der Art.

Dieses gelbgefärbte Weibchen hielt die erbeutete Wildbiene trotz meiner Störung beharrlich fest, versuchte lediglich, mit der Beute hinter Stängeln und unterhalb der Blüte zu verschwinden, sobald ich mich in der Nähe bewegte. Nur mit weit von mir weggestreckter Kamera und ohne Hinzusehen konnte ich fotografieren. Die Fotos sind vom Vormittag des 9. Mai 2020, im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte zum Vergrössern anklicken.

13 Gedanken zu “Veränderliche Krabbenspinne in Schöllkraut-Gelb

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.