Die ersten Margeriten diesen Jahres haben sich geöffnet

Die ersten Blüten der Magerwiesen-Margeriten Leucanthemum vulgare haben sich gestern Nachmittag auf der Wieseninsel geöffnet, die ich ihretwegen schon im Frühsommer 2012 als erste vom Mähen aussparte.

Anfangs nannte ich die damals noch sehr kleine Fläche noch „Margeriten-Insel“ und sie war kaum umfangreicher als ein Autoreifen. Inzwischen umfasst sie als Wieseninsel schätzungsweise 30 m², artenreich ist sie auch, allerdings haben die Margeriten-Tuffs darin auch weiterhin nur kleine Anteile. Dieses Foto mit der kleinen Rollwespe Tiphia minuta ist von heute Vormittag, am 9. Mai 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

15 Kommentare zu „Die ersten Margeriten diesen Jahres haben sich geöffnet

      1. Das klingt schön, aber du hast dich ganz schön gesteigert. Wahrscheinlich findet sich an jeder Ecke jedes Jahr was Neues, was dann stehenbleiben soll, und schwupps, hat die Wiese wieder ein Stück erobert :-)

        Gefällt 1 Person

    1. Kann schon sein, dass sie genetisch verschiedene Startzeiten verankert haben, oder sich empfindlich auf das Mikroklima ihres Standortes abstimmen. Ist aber auch schön, wenn nicht alle zugleich auf- und verblühen. Einige im Garten „schlafen“ auch noch in ihren Knospen, die stehen etwas schattiger.

      Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: