Sonnenspringer

Sonnenspringer heissen die niedlichen kleinen Springspinnen der Gattung Heliophanus. Sie sind oft kleiner als einen halben Zentimeter, wobei die Männchen kleiner bleiben, aber wenn sie zum Sonnenbaden und Jagen auf den Feldsteinen in den Gabionen sitzen, fallen sie dennoch ins Auge:

Es findet sich im Spinnenforum-Wiki > hier eine sehr praktische Tabelle dazu, welche Arten in Deutschland vorkommen, und ich denke, dass es sich bei „meinen“ um Heliophanus auratus handelt. Zwar heisst es auf der Seite zur Art, Heliophanus auratus komme in niedriger Vegetation, im Gebüsch, und „stets in Wassernähe“ vor – anscheinend genügt ihnen hier als Standort die feuchteste Stelle im Garten.

Als Angehörige der Familie der Springspinnen Salticidae weben sie zwar keine Netze, gehören aber dennoch zur Ordnung der Webspinnen Araneae; zwischen den Steinen stellen sie pergamentartige, weisse Schlupfwinkel her, in denen sie sich bei ungünstiger Witterung aufhalten. – Fotos vom 24. und 25. April 2020 an einem der sonnenbeschienenen Gabionen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

13 Gedanken zu “Sonnenspringer

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.