Buchsbaum und Bienen

Gewöhnlicher Buchsbaum Buxus sempervirens blüht spät, erst nach etwa zehn Jahren, aber wenn es mal soweit ist, sind Bienen von den unscheinbaren kleinen, gelblichgrünen Blüten begeistert. Bei mir handelt es sich momentan dabei um die vielen Gewöhnliche Sandbienen Andrena flavipes, die neben dem emsigen Herumsausen über dem sonnigen Boden auch Zeit und Gelegenheit finden, wieder irgendwo Energie aufzutanken.

 

Wie beim Balkan-Storchenschnabel einige Tage zuvor > hier beschrieben, scheinen die kleinen Bienen aber nicht ausschliesslich an den Blüten interessiert, sondern auch an den Blättern, genauer gesagt, den frischgrünen jungen Triebspitzen, siehe Bild 2 u. 3, nur: weshalb? – Die Fotos sind vom 5. und 8. April 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

6 Gedanken zu “Buchsbaum und Bienen

  1. Zum 2. Mal sehe ich jetzt einen Buchsbaum mit lanzettlichen Blättern (das erste Mal war’s im Original) Vorher kannte ich die nur in rundlich, so daß ich den ersten erst garnicht als Buchs identifiziert hatte. Hmmmm….. meine blühen noch nicht, übrigens.

    Gefällt 1 Person

  2. Eine Buchsbaumart fängt bei mir jetzt auch an zu blühen. Aber der „Blaue Heinz“ setzt in diesem Jahr aus – auch wenn er zwischen 10 und 30+ ist.

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu puzzleblume Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.