Sandbiene bei … was?

Während der kühlen Tage und frostigen Nächte liessen sich die Sandbienen nicht blicken, aber als heute Vormittag die Sonne den Boden wärmte, kamen sie zahlreich hervor, suchten Blüten auf und taten andere, rätselhaftere Dinge, sogar gleich mehrere zugleich. Diese Gemeine Sandbiene Andrena flavipes konnte ich dabei fotografieren: Sie flog mit etlichen anderen über dem Beet„Sandbiene bei … was?“ weiterlesen

Weitere Aprilmorgenbilder, von unterwegs

Aprilmorgenbilder vom zweiten Spaziergang gestern, mit Hochlandrindern in der Ferne, Bongo, der guter Dinge dahertrabt, eine Dunklen Erdhummel, die den Stängel der Scharbockskrautblüten mit ihrem Gewicht überfordert, verfrorenen Schlehenblüten und eine von zwei Rabenkrähen auf einem Getreidefeld: Klickt man die kleinen Bilder der Galerie zum Vergrössern an, bekommt man auch die Untertitel mit den genaueren„Weitere Aprilmorgenbilder, von unterwegs“ weiterlesen

Grünfinken am Morgen

Die beiden Grünfinken Chloris chloris fielen mir gestern früh bereits von weitem auf, weil die tief stehende Sonne ihre grüngelben Bäuche so schön beleuchtete, während sie neben dem Gartenzaun am Boden herumpickten: Anscheinend knabberten sie die am Vortag vom stürmischen Wind heruntergeschüttelten, unreifen Birkenkätzchen. – Foto vom 3. April 2020, gestern früh gegen acht Uhr,„Grünfinken am Morgen“ weiterlesen