Noch eine Hummel an der Winterheide

Gestern schien die Sonne ein wenig und wärmte den Boden genug, um einige Insekten hervorzulocken. Unter anderem entdeckte ich an der blühenden Winterheide eine weitere Hummelkönigin:

2020-03-09 LüchowSss Garten Winterheide + Erdhummel (1)

Obwohl mich das auffallend hellgelbe Hinterteil der Hummel mit den beiden dunkelgelben Streifen auf Thorax und Hinterleib irritierte, nehme ich an, dass es sich dennoch um eine Dunkle Erdhummel Bombus terrestris handelt.

Ich vermute, dass es sich um eine Verfärbung der eigentlich weissen Haare handelt, zu der es während der monatelangen Winterruhe im diesmal dauerfeuchten Boden gekommen ist, nicht um von sich aus gelben Pelz.

Die Fotos sind vom frühen Nachmittag des 9. März 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

12 Gedanken zu “Noch eine Hummel an der Winterheide

    • Das wäre ja noch schöner, würde sich Frau Hummel nun auch noch die Haare färben …
      Mir ist auch kalt, es nieselt fies und ich wollte doch so gern im Garten wühlen.

      Liken

    • Das geht wohl vielen so, wenn etwas in der Grösse auf sie zufliegt. Vielleicht solltest du auch mal versuchen, mehr zu fotografieren? Das hat schon manchen die Angst vergessen lassen und damit auch genommen.
      Liebe Grüsse aus dem kalten Nieselregen!

      Liken

  1. Und ich dachte schon, die hätte ihren Hintern in gelben Blütenpollen getaucht. Aber danach siehts nicht aus. Das wäre ja was, wenn die sich im unterirdischen Friseursalon blond gefärbt hätte. Schön, daß sie bei dir schon so aktiv sind.

    Gefällt 1 Person

      • Immerhin. Hier habe ich immer noch keine gesichtet. Möchte echt wissen, wo die rumkrauchen. Unter den Büschen wächst ein schöner Veilchenteppich, der bei Sonne duftet. Leider nicht lange genug, aber da hätte ich welche vermutet. Man kann aber nicht ran. Na, schau ma mal.

        Gefällt 1 Person

        • Die Veilchen habe ich noch nicht von Hummeln besucht gesehen. Hier im Garten interessiert die dicken Königinnen nur, was an kräftigen Stängeln blüht – ist mein Eindruck. Auch die sonst von den normalen Hummel-Arbeiterinnen gern besuchten Purpurrote Taubnesseln, von denen es ziemlich viele gibt, erscheint keine von den grossen Weibchen.

          Gefällt 1 Person

          • Ach, dann bevorzugen sie jetzt wohl anderes. Ich habe an Veilchen noch gar nichts gesehen, aber irgendwer muß die besuchen. Hier oben waren es die Hornveilchen, die von den Hummelköniginnen angeflogen wurden oder die Kätzchen. Bei letzterm warte ich noch, Hornveilchen gibt es noch keine. Rosmarin wollen sie wohl nicht….

            Liken

Schreibe eine Antwort zu pflanzwas Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.