Nach wie vor unbestimmt

Gestern, als ich den wilden Schnittlauch fotografierte, befand ich mich an der gleichen Stelle, an der ich im vergangenen November > hier auf einem toten Schlehenast „kaugummiähnliche“, beigefarbene und nach wie vor unbestimmte Pilze entdeckt hatte, und sah natürlich nach ihnen:

Inzwischen haben sie sich etwas verändert, erinnern nun wegen einer gewissen Pelzigkeit und sich zunehmend vielfältiger zeigenden Struktur nicht mehr so sehr an alte, zuerst durchgekaute und später hingeklebte Kaugummiklumpen. Nur die Kugelspringer liessen sich nicht blicken, wie > hier. Vielleicht war ihnen zu kalt. Aber es fand sich stattdessen ein weiteres, bereits grösseres Exemplar, das mir bisher entgangen war:

Von meiner ersten Annahme, dass es sich bei den verknubbelten Pilzdingern um Pflaumen-Feuerschwamm Phellinus tuberculosus handeln könnte, bin ich abgerückt, ich nehme vor allem wegen des grösseren Gebildes an, dass es sich eher um irgendwelche jungen Porlinge handelt, aber das wird sich durch die Weiterentwicklung hoffentlich irgendwann aufklären. Die beiden Fotos sind vom Vormittagsspaziergang am 15. Februar 2020 in der Feldmark zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

2 Gedanken zu “Nach wie vor unbestimmt

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.