In einem windgeschützteren Winkel

Das Treiben der Vögel kann ich dort zwar nicht vom Fensterplatz beobachten, aber wegen des Sturms habe ich einen der Futterplätze in einen windgeschützten Winkel verlegt, nahe der Lieblings-Gesträuche meiner „Spatzen-Bande“:

2020-02-12 LüchowSss Garten Sperlinge (1)

Die Haussperlinge Passer domesticus und Feldsperlinge Passer montanus halten sich bei so starkem Wind wie derzeit am liebsten in den alten Lebensbäumen auf und freuen sich bei dem Wetter ganz offensichtlich über die kurzen Wege, genau wie die anderen Vogelarten auch, von denen aber auf dem Foto nichts zu sehen ist, ausser einer dreiviertel Taube. – Foto vom 12. Februar 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

9 Gedanken zu “In einem windgeschützteren Winkel

  1. Dreivierteltaube,schon was besonderes!
    So einen Tummelplatz habe ich nicht. Platzmäßig doch, aber derzeit kaum besucht, noch nichtmal das Eichhorn lässt sich blicken. An den Meisenknödeln sehe ich keinen Vogel, doch immer sind sie plötzlich leer…
    Gruß von Sonja

    Gefällt 2 Personen

    • Es scheint sehr unterschiedlich zu sein. Auch während des wilden Stürmens kamen ausgerechnet die kleinen Meisen unerschrocken daher, um an den Meisenblöcken hängend zu futtern, weniger die Spatzen, aber das gemächliche Bodenpicken rund um die Häuschen fand, bis auf diesen einen Platz, auch hier im Garten sonst nicht statt.

      Gefällt 1 Person

  2. In meiner neuen Wohnung werde ich das Futterhäuschen auch so plazieren, dass ich es bequem aus dem Fenster beobachten kann, hier ging das leider nicht und eine Vogeltränke wird es dann auch endlich geben! Hier wohnen zu viele Katzen auf dem Hof.
    Liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  3. Ich würde sagen: alle Vögel sind schon da! Was für eine Spatzenschar – toll! Bei dir sind anscheinend alle Vögel der gesamten Umgebung versammelt. Hier gastiert höchstens der Meisenzirkus zum Mittagessen im Garten, aber sonst ist nicht viel los.

    Gefällt 1 Person

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s