Haus- und Feldsperlinge

Haussperlinge und Feldsperlinge, die „Spatzen-Bande“: Im Gegensatz zu den anderen Vögeln im Garten, die ich anderswo im Garten beim Herumdrehen von Blättern und Absuchen von Zweighaufen auf Futtersuche beobachten kann, macht die Spatzenbande es sich gern bequem und fliegt lieber schwarmweise die Futterstellen der umliegenden Gärten an, als sich vereinzelt der Einzelsuche zu widmen.

 

Auf Bild 1 sind insgesamt sechs Sperlinge ganz oder nur teilweise an einem Fettblock im Feldahorn zu sehen, davon sind vier eindeutig als Haussperlinge Passer domesticus zu erkennen, nämlich je zwei Männchen mit grauem Scheitel und zwei heller braune Weibchen. Die Bilder 2 und 3 stammen von einer anderen Stelle im Garten, hier ist der Fettblock von Haus- und Feldsperlingen umlagert. Einen Feldsperling Passer montanus erkennt man eindeutig am kastanienbraunen Kopf und dunklen Bäckchen.
Die Fotos habe ich gestern hinter den Fenstern stehend im Garten fotografiert, am 6. Februar 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

13 Gedanken zu “Haus- und Feldsperlinge

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s