Ein weiterer Zitterling

Nachdem hier in den vergangenen beiden Tagen mehrere Sturmböen über die Landschaft gebraust sind und lose sitzende Äste aus den Baumkronen geschüttelt haben, fand ich heute beim Spaziergang auf dem von Schwarzerlen und Bergahornbäumen gesäumten Weg einen Ast mit verschiedenen Flechten und einem weiteren Zitterling:

Von einem der Bäume am Wegrand müsste der Ast wohl stammen. Sicher bin ich nicht, aber ich nehme an, dass es sich um > Rotbraune bzw. Blattartige Zitterlinge Tremella foliacea handelt, weil dies auch zu den umstehenden Gehölzen passt. Den langen Ast habe ich ein Stück weit vom Wegrand weggeschleppt und so ins Gebüsch gestellt, dass er nicht überfahren wird und ich ihn hoffentlich in den nächsten Wochen noch wiederfinden und Veränderungen beobachten kann, die bei der Bestimmung letztendlich noch weiterhelfen könnten.
Fotos vom Vormittagsspaziergang am 5. Januar 2020, in der Feldmark bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen; zum Vergrössern bitte das Bildpärchen anklicken.

15 Gedanken zu “Ein weiterer Zitterling

  1. Also diese Zitterlinge sind ja absolut neckisch! Und die sitzen gerne oben in den Bäumen? Dann muß ich wohl mal irgendwo hinaufklettern. Ich will auch welche sehen :-) Trotz Wind immer noch keinem begegnet…

    Gefällt mir

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s