Man muss aber auch an die frische Luft

So sehr das Wetter und die Tage bis zum Jahreswechsel auch zum Versinken in der Sofaecke einladen: man muss auch an die frische Luft, und die ist nieselregenfeucht, aber nur ungemütlich kühl, nicht frostkalt, Winterpilzwetter, wie es die glitschigen Alabaster-Kernlinge Tremella encephala auf ihrem Fichtenstubben und der nur wenig konturhafter wirkende Goldgelbe Zitterling Tremella mesenterica auf einem toten Eichenast es ganz besonders schätzen.

Die beiden kleinen Pilzfotos zum Vergrössern bitte anklicken. – Und Winterpelzwetter ist natürlich auch, Bongo ist zur Zeit extrem wollig und flauschig. Deshalb ist ihm auch das Wetter vollkommen egal, auch wenn es schwer fällt, sich von den leckeren Küchendüften loszureissen, die besuchshalber üppiger und anhaltender sein Interesse ans Haus binden.

2019-12-23 b. Lüchow unterwegs Bongo (1)

Er ist sogar aus grösserer Entfernung in der Lage zu analysieren, ob die Küchen-Dunstabzugshaube unseres Hauses vielversprechende Aromen nach draussen schickt. Dann wird er schnell, um eiligst zuhause wieder seine Hilfestellung anbieten zu können denn es soll ja niemand in der Küche auf Heruntergefallenem ausrutschen, nicht wahr?
Die drei Fotos könnten auch vom heutigen Vormittagsspaziergang sein, wurden aber schon am 23. Dezember 2019 aufgenommen, unterwegs bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

7 Gedanken zu “Man muss aber auch an die frische Luft

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.