Eine Winterschwebfliege

Heute entdeckte ich in der Vormittagssonne eine Winterschwebfliege an der Ringelblume. Im Sommer würde ich sie „Hainschwebfliege“ nennen, aber Episyrphus balteatus trägt den Titel „Winterschwebfliege“ ganz offiziell, auch wenn die meisten Exemplare der Art zur kalten Jahreszeit über die Alpen oder die Pyrenäen in den Süden abwandern.

Einige der begatteten Weibchen bleiben und überwintern an Ort und Stelle. Sie nutzen milde Tage zum Ausfliegen, und da ist es gut, dass es auch Blütenpflanzen wie die Ringelblumen Calendula officinalis gibt, die ihre Gelegenheiten nutzen, wie sie kommen. Auf dem zweiten Bild sitzt dieselbe Schwebfliege auf einem der Ringelblumenblätter:

Dass es sich tatsächlich um ein Weibchen handelt, erkennt man an den durch einen breiten Steg voneinander getrennten, rötlichen Augen. Im Winter wirken ihre Farben dunkler, das Gelb leuchtet nicht so kräftig.
Anscheinend hat sie eine winzige Gesellschaft auf dem Blatt, ein kleines, braunes Etwas am Blattrand, rechts. Es könnte vielleicht eine kleine Spinne sein, aber das Tierchen war beim besten Willen nicht mehr für ein Bild zu vergrössern.
Fotos vom Vormittag des 21. Dezember 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

6 Gedanken zu “Eine Winterschwebfliege

    • Im Blumenhandel sind Blüten mit richtigen Pollen längst nicht mehr selbstverständlich, aber Friedhöfe geben vielen Tierarten einen geschützten Lebensraum und Nahrung.

      Liken

  1. Das mit dem breiten Steg hattest Du schon mal erklärt. Danke :-)

    Wie so oft, entdeckt man, gerade neben kleinen Insekten noch deutlich kleinere. Ich hatte so mal eine Fliege deutlich abbilden können, die höchstens 1 mm Länge aufweist. Trotz einer gewissen Schärfe habe ich diese nicht bestimmt, das ist mir oft zu viel, zumal die Chance da sehr gering war und ist.
    Ich denke auch, daß unter einer gewissen Grösse die Flügel eher Schaufel sein dürften ;-)

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.