Eine Kohlmeise bei der Futtersuche

2019-12-21 b. LüchowSss unterwegs Kohlmeise (Parus major) an Espe bzw. Zitterpappel (Populus tremula)

Eine Kohlmeise Parus major bei der Untersuchung eines vielversprechenden Astlochs im grünlichen Stamm einer Espe bzw. Zitterpappel Populus tremula; vielleicht haben sich Insekten darin verkrochen oder eine andere Meisenart hat womöglich dort einen Vorrat angelegt. Kohlmeisen tun dies nicht selbst, nutzen aber gern die Gelegenheiten, wenn sie sich finden lassen. Das Foto ist von heute Morgen beim Spaziergang mit Bongo, am 21. Dezember 2019 in der Feldmark bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

6 Gedanken zu “Eine Kohlmeise bei der Futtersuche

    • Auf jeden Fall. Draussen ist es sonnig und kaum Wind, und du weisst ja: auf dem Lande gibt es weniger Weihnachtsstress, da kann man die Zeit geniessen. Ich hoffe, du hast auch eine schöne Zeit in den kommenden Tagen!

      Liken

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.