Kleine Welt

Seit die tote Eiche in den vergangenen, feuchten aber nicht allzu kalten Wochen zunehmend von verschiedenen Pilz- und Flechtenarten in immer noch mehr Farbschattierungen vereinnahmt wird, entdecke ich vor allem an Tagen mit etwas Sonnenwärme, dass sich dort in den letzten Wochen des Jahres mehr und mehr auch eine spezielle, kleine Tierwelt ansiedelt, die ich bisher noch viel zu wenig beachtet habe.

Zwischen den Pilzen sind auch jetzt noch Spinnen aktiv, das verraten die zarten Fäden an erst in den letzten Tagen herangewachsenen Schirmen. Bisher hatte ich noch kein Glück, sie genauer zu erkennen oder gar zu fotografieren, ich sah sie nur eilig verschwinden. Mit den Mücken geht es mir kaum besser, aber sie sehen nicht alle gleich aus, und wenn nicht alle, dann gehören zumindest die meisten von ihnen zur Familie der Pilzmücken Mycetophilidae.

Auf einem Austern-Seitling Pleurotus ostreatus sitzend konnte ich eine dieser Pilzmücken mit der 1×10-Vorsatzlinse erwischen, nicht so gut wie erhofft, aber immerhin erkennbar. Von den weltweit 3000 Arten kommen gemäss > Wikipedia-Artikel in Europa knapp 1000 Arten und Unterarten vor, und in Bernstein eingeschlossen haben die meisten wohl schon fossile Pilzmücken gesehen. Da sich die durchaus zahlreichen Mücken an der Eiche ständig ganz nah an der Baumoberfläche aufhalten, erklärt mir anschaulich, weshalb sie so leicht in Baumharz geraten sind.

Auf den immer mehr verfallenden Resten bereits vor Wochen für die Küche abgeschnittener Austern-Seitlinge entdeckte ich ebenfalls Bewegungen. Besonderes Glück hatte ich mit einem etwa blattlaus-kleinen, bunten Insektenwesen, das darauf herumkrabbelte. Das hübsche Muster lässt mich an ein frühes Entwicklungsstadium von Wanzen-Nymphen denken, aber das ist reine Spekulation. Wenn die Sonne scheint, und es wieder etwas wärmer ist auf der Südseite der Eiche, werde ich wieder mein Glück mit der Kamera versuchen.
Diese Fotos sind alle vier von gestern Mittag, 19. Dezember 2019, an der abgestorbenen Eiche im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte zum Vergrössern die kleinen Bilder anklicken.

13 Gedanken zu “Kleine Welt

  1. Tolle Fotos. Die kleinen Flechtenpolster erinnern an Grünkohl 🙂 Das letzte Tierchen erinnert mich fast an Springschwänze, aber dafür ist es vermutlich zu groß. Ich habe keine Vorstellung vom Maßstab! Toll jedenfalls, was du jetzt alles sichtbar machen kannst.

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.