Die Mittagsrunde mit Bongo

Anderswo mag die Sonne scheinen, aber wir dämmern seit beinahe zwei Wochen unter einer grauen Nebeldecke dahin, unter der alles verschwimmt, was nicht nah genug ist.

Meine kleine Bilderbeute von heute Mittag besteht aus rötlichen Blättern an Kratzbeer-Ranken im dürren Gras, graubraunen Austern-Seitlingen an einem Schwarzerlenstumpf, einem von Algen grünlichen Schlehen-Stamm mit Pflaumen-Feuerschwamm und Eichenlaubdekoration, Moos und Flechten auf einem Ast von Schwarzem Holunder und, natürlich, ein Portrait von Bongo, mit meiner Lieblings-Öhrchenstellung.
Fotos vom 25. November 2019 in der Feldmark bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

22 Gedanken zu “Die Mittagsrunde mit Bongo

  1. Am Sonntag hatten wir mal Sonne, die wärmte sogar noch, das war sehr schön. Gestern war es dafür umso grauer. Leider hatte ich keinen Begleiter mit so süßen Ohren. Ich schicke ein virtuelles Ohrenknuddeln… Hundohren sind so weich und knuddelig. 😉

    Gefällt 1 Person

    • Ein Glück, dass die meisten Hunde, die ich kenne, das auch noch mögen, das Ohrenzipfeln und -knuddeln 🙂
      Heute geht es schon wieder genau so grausuppig weiter. Positiv: auf Schnee hätte ich noch weniger Lust.

      Liken

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.