Flechten, gross und klein

Flechten verschiedener Arten, gross und klein, gestern beim Mittagsrundgang im Garten fotografiert:

2019-11-19 LüchowSss Garten eine Art Flechten-Kindergarten auf einem Feldstein (1)

Der „Flechtenkindergarten“ auf einem Feldstein entwickelt sich langsam, aber schneller als erwartet, auch wenn man schon sehr genau hinsehen muss, um in einigen der hellen Flecken, die aussehen wie verschimmelt, minimale Erhebungen zu erkennen, die irgendwann aussehen werden wie die bereits gut entwickelten Formen daneben.

Auf dem zweiten Bild sind einmal mehr meine geliebten Gelbflechten und etwas Moos zu sehen, die auf einem der abgesägten dicken, alten Haseläste gedeihen, in all ihrer „erwachsenen“ Pracht der kühlen und feuchten Jahreszeit, wo sie schon von weitem durch ihre leuchtende Farbe die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, wie sonst Blütenpflanzen.
Die Fotos sind vom 19. November 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Faszinierend an den Flechten ist, dass ihre Erscheinungsform sich eigentlich aus zwei Spezies zusammensetzt, jeweils einer Symbiose von Pilzen mit Algen, manchmal auch mit Cyano-Bakterien, wie z.B. bei Wikipedia > hier beschrieben, die den Pilzpartner in den Genuss von durch Photosynthese gebildetem Zucker bzw. Glucose kommen lassen.
Es lohnt sich, den Artikel zu lesen, in dem sich eine viel spannendere, komplizierte Welt auftut, als man sie vielleicht beim Anblick von Flechten bisher vermutet hat.

18 Gedanken zu “Flechten, gross und klein

  1. Früher habe ich alles immer klinisch rein halten wollen, habe alles von den Steinen abgekratzt, was da (angeblich) nicht hingehört. Diese Einstellung teile ich schon lange nicht mehr, freue mich an jedem Moos, jeder Flechte und habe festgestellt, dass gerade solche Kleinigkeiten dem Garten Leben geben und das gewisse Etwas verleihen.

    Gefällt 2 Personen

  2. So ein hübsches Flechtenpotpourri! Die Gelbflechte ist immer ein toller Hingucker, aber die kleine bunte Felslandschaft gefällt mir noch besser. Den Artikel habe ich schon mal gelesen, leider kann ich mir die Details nie merken, seufz. Dabei ist es wirklich sehr spannend, was wie zusammenarbeitet. Zum Glück läuft der Artikel nicht weg….

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.