Asiatische Wildastern und Myrtenastern für unermüdliche Admirale

Die Asiatischen Wildastern Aster ageratoides ‚Asran‘ blühen mit ununterbrochener Energie seit Anfang August, so schön und üppig wie noch nie, seit ich sie im Sommer 2014 gepflanzt habe. In den Jahren zuvor wurden sie von Insekten weniger beachtet, von Schmetterlingen sogar ignoriert. Diesen Herbst ist dies ganz anders. Sobald die Sonne darauf scheint, segeln die„Asiatische Wildastern und Myrtenastern für unermüdliche Admirale“ weiterlesen

Derweil die Rose ‚Aspirin‘ …

Manche Bäume und Sträucher, sofern sie noch die Blätter festhalten, verfärben sich zu Gelb, Braun und Rot, derweil die Beet-Rose ‚Aspirin‘ von Tantau sich dem Herbstspektrum verweigert und statt dessen in Bonbonrosa kleidet: Zur Zeit schmückt sich der kleine Strauch mit sieben offenen Blüten und noch einmal so vielen Knospen, trägt davon mehr als im„Derweil die Rose ‚Aspirin‘ …“ weiterlesen

Löwenzähne und Schwebfliegenaugen

Die Löwenzähne haben sich den trockenen Sommer über ihre Blüten für den Herbst aufgespart und sind nach der Regenperiode hervorgekommen. Ihre häufigsten Besucher sind nun Schwebfliegen:   Auf dem ersten, oberen Foto ist eine Hain-Schwebfliege Episyrphus balteatus zu sehen, sehr wahrscheinlich ein Männchen, auf dem zweiten handelt es sich um ein Keilfleck-Schwebfliegenweibchen und auf dem„Löwenzähne und Schwebfliegenaugen“ weiterlesen