Eis

Das erste nächtliche Eis der kälteren Jahreszeit haben wir heute Nacht bekommen, und das in gleich ganz beachtlicher Stärke:

 

Einen halben Zentimeter dick war es auf den tieferen Wasserbehältnissen, die flachen Vogeltränken waren sogar ganz durchfroren, bei knapp vor -2°C.
Die Fotos sind von heute, halb elf Uhr vormittags im Garten am 7. Oktober 2019, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

22 Gedanken zu “Eis

  1. So weit sind wir noch nicht mit den Temperaturen. In den letzten Nächten zeigte das Thermometer Minima vo 8-9°C. Und obwohl ich mir Eiskristalle gern ansehe, ich brauche sie jetzt noch nicht.

    Gefällt 2 Personen

    • Muss ja auch wirklich noch nicht sein. Bei uns kommt die kalte Luft von Norden eben recht ungebremst über die etwa 200 km Luftlinie von der Nordseeküste und das Flachland daher.
      Aus meiner Münchner Zeit erinnere ich mich andererseits, wegen der Alpennähe auf der „Wies’n“ auch schon Schnee erlebt zu haben. Du hast sozusagen die goldene Mitte.

      Gefällt 2 Personen

    • Dieser Tiefpunkt soll sich angeblich mindestens eine Woche lang nicht wiederholen. Ein Grlück, denn dieser krasse Umschwung wäre mir wirklich zu schnell. Der Regen heute passt mir gut, nachdem ich einiges gepflanzt habe, was ich andernfalls giessen müsste.

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.