Purpursalbei und Weberknecht

Selten sind sie nicht, die langbeinigen Weberknechte, Kanker, Schuster oder Schneider, aber bis zu dieser Gelegenheit habe ich noch nie eines dieser Spinnentieren mit einer Beute gesehen.

Das Wort „Beute“ erweckt bei einem Tier dieser Grösse eine falsche Vorstellung, denn erjagt werden von den Weberknechten im Allgemeinen nur sehr viel kleinere Gliederfüsser, wie man sie in der Laubschicht am Zersetzungsprozess beteiligt findet. Sieht man sie doch einmal mit einem Insekt, wie auf dem Foto, ist es höchstwahrscheinlich bereits tot aufgefunden worden.
Der > Wikipedia-Artikel über Weberknechte ist wirklich überraschend für jeden, der immer meinte, Weberknechte seien einfach nur besonders komische Spinnen. Komisch vielleicht, aber Spinnen im Sinne von Webspinnen Araneae sind sie nicht, sondern eine Ordnung für sich: Weberknechte eben, Opiliones.
Das Foto ist vom 12. September 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte anklicken.

8 Gedanken zu “Purpursalbei und Weberknecht

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s