Endlich ein Taubenschwänzchen!

Bisher hatten sich hier die Taubenschwänzchen Macroglossum stellatarum über den ganzen Jahresverlauf rar gemacht. Im Frühling sah ich mal eines, im August ein weiteres, beide nur flüchtig und ohne Chancen auf ein Foto. Heute sah ich endlich wieder eines im Garten und hatte sogar gerade die Kamera zur Hand. Wie ein geflügeltes Osterhäschen tauchten es„Endlich ein Taubenschwänzchen!“ weiterlesen

Variable Flach-Marienkäfern u.a.

Wohin sie nach dem Aufenthalt auf dem Fenchel nach dessen Reife umgezogen sein mochten, bemerkte ich lange nicht, aber nun habe ich die kleinen Variablen Flach-Marienkäfer Hippodamia variegata unweit davon in grösserer Zahl auf dem Purpursalbei Salvia officinalis ‚Purpurea‘ entdeckt: Die kleinen Blatt- und Schildlausvertilger sind länglich-oval, lediglich 3 – 5,5 mm lang, nur wenig„Variable Flach-Marienkäfern u.a.“ weiterlesen

Mehr Tagpfauenaugen

Seit Anfang September finden sich Tag für Tag im Garten mehr Tagpfauenaugen Inachis io ein, und ich freue mich mit jedem etwas mehr. Zwischenzeitlich zählte ich sogar zehn Falter dieser Art am gleichen Schmetterlingsfliederstrauch, das lässt sich nur leider nicht auch so abbilden. Dieses Foto ist vom 6. September 2019, im Garten, Lüchow im Wendland,„Mehr Tagpfauenaugen“ weiterlesen