Eumenes coronatus – eine Töpferwespe am Schmetterlingsflieder

Der Aufwand, den ich betreibe, um die trockenen Blütenstände der Schmetterlingsflieder herauszuschneiden, und so die Blütezeit zu verlängern, lohnt sich, denn immer neue Insekten freuen sich über die Blüten. Gestern entdeckte ich zum ersten Mal eine Töpferwespe oder auch Pillenwespe daran:

Diese zu den Solitären Faltenwespe gehörende Art hat anscheinend keinen eigenen deutschen Namen, nur den gemeinsamen mit den anderen sieben Eumenes-Arten in Deutschland: Töpfer- oder auch Pillenwespe.
Der Name nimmt Bezug auf die Art und Weise, in der sie aus Lehmgemisch die Brutzellen für ihre Nachkommen an einen hölzernen oder steinernen Untergrund kleben, und in diese „Töpfchen“ je ein Ei legen, dem sie vor dem Verschliessen noch mit einem Insekt verproviantieren.
Im Fall der Eumenes coronatus vom Bild handelt es sich dabei um Raupen, vor allem von Spannern, also Nachtfaltern. Die erbeutete Raupe wird von der Wespe mit einem Stich gelähmt, bevor sie diese dem Ei in das 10 mm durchmessende pillenförmige Gebilde beigibt; anschliessend wird die Brutzelle verschlossen und sich selbst überlassen.
Eumenes coronatus fliegt von Mai bis September, und bevorzugt sonniges, offenes Gelände, wie Ödland, Wegränder, Kiesgruben – und offenbar neuerdings auch meinen Garten. Sie kommt nicht nur in Europa, sondern auch in Asien vor.

Foto vom 6. September 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

6 Gedanken zu “Eumenes coronatus – eine Töpferwespe am Schmetterlingsflieder

  1. Wenn ich das richtig sehe, ist daß die, die ich noch für eine Lehmwespe hielt? Sieht meiner ziemlich ähnlich. Ich wunderte mich noch, daß ich sie bei den Lehmwespen nicht finden konnte!

    Gefällt mir

  2. Ich glaube, es ist zu spät. Ich rede schon wieder wirr ;-) Ich hatte ja doch was gefunden, Eumenes pedunculatus. Leider sind die Draufsichten nicht immer so gut und ich hatte Töpferwespe nicht auf dem Schirm!

    Gefällt mir

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s