Spätaugusthitze

Spätaugusthitze-Spaziergangsfotos vom frühen Nachmittag des vergangenen Donnerstag: Bongo hatte ich zuhause im Schatten gelassen, denn wenn es um die dreissig Hitzegrade hat, will er nicht weiter gehen als unbedingt notwendig, aber ich wollte eine kleine Runde durch die abgeerntet auf bizarre Weise ungewohnt und zugleich faszinierend wirkenden, pudrig-ausgetrocknet daliegenden Felder gehen.

 

Nur wenige Schwalben durchkreuzten ab und zu den Raum oberhalb und in manchen der Baumkronen konnte ich, von den teilweise braun vertrockneten Blättern verdeckt, einige Finken hören, aber nicht sehen. In der Luft lag ein braungelblicher Schimmer vom darin schwebenden Staub, an den Wegrändern regte sich nichts.
Die Fotos sind vom frühen Nachmittag des 22. August 2019 in der Feldmark zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen, bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

5 Gedanken zu “Spätaugusthitze

  1. Die Fotos verbreiten tatsächlich einen Hauch von Steppenatmosphäre.
    Gestern und heute war es dagegen – zumindest in der Luft – eher wie im tropischen Regenwald (während der „echte“ gerade vielerorts brennt und danach evtl. auch versteppt …).
    Der Boden ist aber hier immer noch viel zu trocken.
    Ich hoffe deshalb, dass die angekündigte Abkühlung und der Wassernachschub in den nächsten Tagen und Wochen wirklich kommen …
    Viele Grüße,
    Christoph

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.