Die Grosse Fetthenne blüht!

Die Grosse oder Prächtige Fetthenne Sedum telephium bzw. Hylotelephium spectabile ‚Matrona‘ blüht, eine der spätsommerlichen und herbstlichen Lieblingsblütenpflanzen für Honigbienen, Hummeln und Falter.

2019-08-22 LüchowSss Garten Hohe Fetthenne (Sedum telephium) 'Matrona' mit Honigbiene (Apis mellifera)

Es sind immer die Honigbienen Apis mellifera, die als Erste zu den neu eröffneten Nektar-Restaurants finden, in jedem der vielen Sommer, seit ich Hohe Fetthennen in meinen Gärten beobachtet habe, war es so, dass die verschiedenen Hummeln immer länger brauchten als die Bienen, und die Schmetterlinge kamen dann auch.

2019-08-22 LüchowSss Garten Hohe Fetthenne (Sedum telephium) 'Matrona' mit Ackerhummel (Bombus pascuorum)

Auf dem zweiten Bild ist es eine Ackerhummel Bombus pascuorum. Die beiden Fotos sind von heute, dem 22. August 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

In vorigen Jahren waren zur Fetthennenblüte auch noch Dunkle und Helle Erdhummeln sowie Steinhummeln am Start, obwohl sich die Blüte erst Mitte September und Oktober abspielte, habe ich beim Vergleichen mit älteren Blogeinträgen > hier festgestellt. Wie es bisher aussieht, zieht sich das Thema „Alles vier Wochen früher“ in diesem Jahr konsequenter durch, als ich es erwartete.
Ob sich in diesem Jahr dort auch Schmetterlinge einfinden werden, so wie früher? Noch habe ich keinen an den rosa Blüten gesehen. Neben Admiralen waren vorwiegend Tagpfauenaugen und Kleine Füchse dort zu Gast.

5 Gedanken zu “Die Grosse Fetthenne blüht!

    • Die kann man wahrscheinlich sogar jetzt noch zu kaufen, im Herbstsortiment gibt es doch meist Balkon (oder Grab-)-Zusammenstellungen mit rotlaubigen und siberlaubigen Pflanzen, und oft ist die Fetthenne dabei.

      Liken

  1. Ein Wunder! Die Fetthenne im Norden blüht vor der aus der aus der meist wärmeren Region. (Sind vermutlich unterschiedliche Sorten.)

    Gefällt 1 Person

    • Bei mir ist das auch nicht im gesamten Garten gleich, und du hast recht, es gibt einige grüne Sorten hier, die noch fest die Knospen zukneifen.
      Abgesehen davon herrscht letzten und diesen Sommer ohnehin „verkehrte Welt“, was Hitze und Trockenheit angeht. Wir hier in unseren alleräussersten und nordöstlichsten Zipfel Niedersachsens bekommen von all den Regenfällen, selbst denen, die für „Niedersachsen“ auf den Wetterkarten gezeigt werden, nichts ab und schmoren so dahin.

      Liken

Schreibe eine Antwort zu puzzleblume Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.