Spatzen-Bad

Drei Spatzen, Haussperling Passer domesticus verschiedenen Alters am Vogelbad im Garten; es sieht so aus, als würden „die lieben Kleinen“ langsam lernen, was man mit Wasser alles anfangen kann:

 

Während vor allem das sich bereits umfärbende junge Männchen kopfüber ind Wasser taucht, trinkt der offenbar etwas jüngere, mittlere Vogel zunächst nur, und bettelt dann das ältere Weibchen rechts auf dem Schalenrand um Futter an – man kann’s ja mal versuchen.

Heute Vormittag, am 9. August 2019 durchs Fenster im Garten fotografiert, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

13 Gedanken zu “Spatzen-Bad

  1. Diese schönen Beobachtungen kann ich in meinem Garten zZt, auch machen . Ich habe zusätzlich zu den Wassertränken auch noch Sandbäder aufgesestellt, die sowohl von den Alten als auch von den Jungvögeln genutzt werden.

    Gefällt 1 Person

  2. Leider war der Bestand an Haussperlingen in meinem Umfeld mal völlig eingebrochen , es waren nur noch wenige Sperlinge zu beobachten. Ich habe damit begonnen spezielle Nisrkästen aufzuhängen, konnte meine Nachbarn davon überzeugen das Gleiche zutun .Heute kann ich wieder ca 100 Haussperlige zählen . Ich werde zu einem späteren Zeitpunkt über die Spatzen in meinem Garten berichten.

    Liken

    • Die Brutmöglichkeiten sind deutlich weniger geworden. Die Energiespar-Besorgnis hat die Menschen alles abdichten lassen, wo früher Raum für ganze Spatzenkolonien waren. Dann wird überraschenderweise sogar der früher auf dem Lande per „Kopfsteuer“ verfolgte Sperling wertvoll.

      Liken

      • Angefangen habe ich mit Einzelkisten unter dem Gesimse. Jetzt sind es ganze Reihenhäuser geworden,mit acht Nisteinheiten. Die habe ich für meine Nachbar gleich mitgebaut, eine Aktion die sich klar gelohnt hat. Auch bei mir in der Region sind alle Dächer dicht gemacht worden , daher habe ich mich zu diesen Bau entschlossen . Der Zuwachs an Sperlingen hat der Aktion Recht gegeben.

        Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.