Willkommen, Feld-Ahorn!

Das junge, noch steckerlhaft-unscheinbare und von Wühlmäusen abgenagte Apfelbäumchen hatte gestern endgültig seinen Platz geräumt > hier. Nachdem wir hier im Landkreis schon seit Jahren keine Baumschule mehr haben und andernfalls auf Baumarktsortimente angewiesen wären fragten wir den Gartenbetrieb unseres Vertrauens, und der empfahl uns eine Baumschule wenige Kilometer jenseits der Elbe, nahe Dömitz. Dort„Willkommen, Feld-Ahorn!“ weiterlesen

Schon wieder fast vorbei: die Blütezeit von Wasserdost und Kandelaber-Ehrenpreis

Der Juli endet und auch die Blütezeit von Gewöhnlichem Wasserdost und Kandelaber-Ehrenpreis ist nach nur einem Monat vorüber, es ist den beiden feuchtigkeitsliebenden Stauden wahrscheinlich zu trocken und zu heiss, obwohl gerade der Wasserdost hinsichtlich Trockenheit erstaunlich tolerant ist, er verblüht nur extrem schnell. Auf den Fotos der Galerie sieht man den Kandelaber-Ehrenpreis Veronicastrum virginicum„Schon wieder fast vorbei: die Blütezeit von Wasserdost und Kandelaber-Ehrenpreis“ weiterlesen

Neues von der Bartiris im Organza-Kleidchen

Eineinhalb Monat sind nun vergangen, seitdem ich den Samenkapseln an einigen der üblicherweise als steril geltenden Bartiris-Blüten Iris barbata hübsche, bunte Organzakleidchen angezogen habe, damit sie während der trocknenden Reife nicht aufgefressen werden, und so sieht der vielversprechendste Samenstand nun aus:   Am 18. Juli war die Samenkapsel noch grün und prall, so dass ich„Neues von der Bartiris im Organza-Kleidchen“ weiterlesen