Schornsteinfeger im Garten

Diese unauffällig dunklen, graubraunen Tagfalter mit dem dezenten Ringelmuster besuchen täglich die Wieseninseln mit Wildem Dost. Auf dem ersten Bild mit Gelb-Skabiosen, Mohnblumen und Wildem Dost könnte man ihn beinahe übersehen, den Schornsteinfeger bzw. Braunen Waldvogel Aphantopus hyperantus im unteren Bildbereich:

Auf dem unteren Bild konnte ich den scheuen Falter aus einer gewissen Entfernung heranzoomen, wieder sehr bodennah auf dem kriechenden Fingerkraut Potentilla reptans sitzend, und er sitzt so günstig, dass man die bei diesem Tagfalter ausnahmsweise „buntere“, auffälligere Ansicht der Unterseite der Flügel sehen kann:

Die von unten sichtbaren, gelben Umrandungen des Augenmusters haben ihm den englischen Namen „ringlet“ eingebracht, bei uns könnten sie als die goldenen Knöpfe an der schwarzen Schornsteinfegerjacke gegolten haben, um diesen Namen zu erklären. – Fotos vom 12. und 13. Juli 2019 auf einer der Wieseninseln im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

12 Gedanken zu “Schornsteinfeger im Garten

    • Ich sag mal so: ich weiss nicht, wie man zu dem hier bei uns „regionalsprachlich“ sagt, denn in meiner Kindheit, bzw. solange Eltern, Oma oder Freundinnen irgendetwas benannt haben, ist mir der total entgangen.

      Liken

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.