Rabenkrähenbesuch

Eine der Rabenkärhen Corvus corone corone kam neulich abends mal wieder an eine der Vogeltränken und hatte sich, wie so oft, etwas zum Ditschen mitgebracht, als ich gerade mit der Kamera in der Nähe herumstand:

 

Diesmal war es nur trockenes Brot, aber die schwarzen Vögel kommen mit unglaublichen Fund- und Beutestücken ans Wasser, um sie darin vor der Mahlzeit einzuweichen oder abzuwaschen, und am liebsten ist es ihnen, wenn ich vorher das Wasser ganz, ganz frisch aufgefüllt habe: das beobachten sie anscheinend immer ganz genau.
Fotos vom Abend des 29. Juni 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder in der Galerie zum Vergrössern anklicken.

18 Kommentare zu „Rabenkrähenbesuch

    1. Die Spatzen stehen ihnen in der Hinsicht nicht nach und was die Amsel – ein bestimmtes Weibchen – inzwischen abzieht, wenn ich irgendwo mit dem Gartenschlauch stehe, ist unglaublich, die kommt gleich angelaufen, sobald ich den Schlauch auslege und steigt mir fast über die Füsse um im nassen Boden zu picken, aber nur dann.

      Gefällt mir

    1. „Possierlich“ um das alte Wort mal passend anzuwenden. Wären nur die Mitbringsel und Hinterlassenschaften immer nur Brot oder Vegetarisches, aber der Niedlichkeitsfaktor sinkt abrupt, wenn ich wieder mal Federn und kleine Kadaverteile entfernen muss. Sie sind verflixt menschlich, irgendwie.

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: