Wiesen-Schafgarbe und Rotgelbe Weichkäfer

Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe Achillea millefolium und Rotgelbe Weichkäfer Rhagonycha fulva :

Im Hintergrund des zweiten Bildes sind auch noch Blüten vom Feinstrahl zu sehen, aber die Käfer bevorzugten die kleineren Blütchen der Schafgarben-Scheindolden, die manchmal auch ein bisschen rosa aussehen:

Fotos vom Nachmittag des 5. Juli 2019 auf einer der Wieseninseln im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

11 Gedanken zu “Wiesen-Schafgarbe und Rotgelbe Weichkäfer

    • Es sind weniger als man möchte. Vielleicht fehlen einfach die nicht gemähten Schutzzonen, in denen die Käferlarven heranwachsen können, denn die brauchen ihre braunen Stängel. Selbst Dioe Menschen mit den naturnahen Gärten haben aber meist nicht den Nerv dazu, diese wichtigen Puppenwiegen von Herbst bis zum nächsten Frühsommer stehenzulassen.

      Gefällt mir

  1. Gerade las ich noch mal, daß die Larven erdbodennah leben und dabei Orte mit hoher Luftfeuchtigkeit bevorzugen. Vielleicht haben die trockenen Sommer dazu beigetragen, daß sie weniger geworden sind? Letztes Jahr (da hatten wir das nasse Frühjahr) waren mir noch viele in den Büschen begegnet. Dieses Frühjahr habe ich noch nicht viele gesehen. Aber vermutlich gibts noch mehr Gründe. Meine Balkonschafgarbe ist nicht so gut besucht, wie deine. Da fällt mir gerade ein, daß vor einiger Zeit hier ein Weichkäfer gelandet war. Der hat sich aber gleich wieder verabschiedet ;-) Soonst sind die nie hier oben.

    Gefällt mir

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s