Tagpfauenaugen-Freudenhüpfer

Wobei der Schmetterling natürlich nicht hüpfte, sondern flog, aber ich habe den Freudensprung getan, als gerade eben in der Mittagssonne das bisher erste und einzige Tagpfauenauge Inachis io diesen Sommers in den Garten kam und stracks am blühenden Wasserdost Eupatorium cannabinum andockte:

 

Bis heute herrschte hier absolute Tagpfauenaugenstille. Schon fürchtete ich, wir bekämen dieses Jahr gar keine mehr, denn die zweite Generation fliegt zwischen Juni und August und der Juni ist ohne Tagpfauenaugen fast vorbei. Die Entwicklung vom Ei über Raupen- und Puppen-Stadium bis hin zum Falter umfasst zwischen sechs und sieben Wochen. Eine dritte Generation könnte es von August bis Oktober geben, falls dieser eine Falter ein Happy End mit einem zweiten erlebt, damit wir nächstes Jahr nicht tagpfauenaugenblind bleiben.
Fotos von heute Mittag, 28. Juni 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die Bilder anklicken.

11 Gedanken zu “Tagpfauenaugen-Freudenhüpfer

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.