Vormittags-Party

Es gibt hier und in der Nähe bisher nur eine Pflanze dieser Art: die Schwarze oder auch Dunkle Königskerze Verbascum nigrum, eine Wildpflanze habe ich beim Staudenversand gekauft und in eine der Wieseninseln gepflanzt: Für Insekten ist diese ausnahmsweise ausdauernde Königskerzenart anscheinend von hoher Anziehungskraft, aber an sonnigen Tagen findet die Party immer nur in„Vormittags-Party“ weiterlesen

Ein bisschen Mohn geht immer noch

Ein bisschen Mohn geht immer noch, etwas Saatmohn hier ein wenig Klatschmohn dort: Vor allem am Morgen sind noch hellrote Saatmohnblüten und die für mich so ideal-rot wirkenden vom Klatschmohn zu sehen, besucht von Dunklen Erdhummmeln, und vormittags auch von etlichen Mondfleck-Feldschwebfliegen, kurz bevor die Blütenblätter in der Mittagssonne eines nach dem anderen herunterfallen. Die„Ein bisschen Mohn geht immer noch“ weiterlesen

Ockergelber Blattspanner, extrabreit

Nachdem ich Anfang Juni im Garten immer wieder Ockergelbe Blattspanner Camptogramma bilineata um die Stauden flatternd gesehen habe – schon zweimal hier im Blog gezeigt > hier – fand ich es leichter, mit dem Blick zu folgen, als wieder so etwas Dunklergelbes blattähnlich in Bodennähe durch die Vegetation flog: Dieser Ockergelbe Blattspanner setzte sich nur„Ockergelber Blattspanner, extrabreit“ weiterlesen