Und wieder gepunktet

Hier geht es wieder um die gepunkteten Käfer, die Marienkäfer im Garten. Es sind viele, vor allem Asiatische Marienkäfer, aber verwirrend vielfältig sind sie trotz deren Dominanz auch, es sind durchaus verschiedenene Arten:

Heute nicht mehr gefunden habe ich die weissen Larven des Australischen Marienkäfers Cryptolaemus montrouzieri > hier beschrieben, auch keinen entsprechenden, fertigen Käfer, dafür hatten Asiatische Marienkäfer und heimische Siebenpunkt-Marienkäfer den Kandelaber-Ehrenpreis übernommen, vielleicht haben die keinen Unterschied gemacht zwischen den Läusen und den Larven, denn inzwischen ist der Kandelaber-Ehrenpreis nahezu Blattläuse-frei gefressen.
Die Fotos sind zwischen dem 14. und 21. Juni 2019 im Garten entstanden, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder in der Galerie zum Vergrössern anklicken.

13 Gedanken zu “Und wieder gepunktet

  1. Was für eine Vielfalt, aber bei dem derzeitigen Angebot wohl kein Wunder. Die Blattläuse gehen bei mir überall in die Blüten. Denen ist das Klima wohl zu trocken. Mal sehen, ob ich den Australischen erlebe. Meist sind sie doch weg, bevor man gucken kann. Totenkopfmarienkäfer? Auch noch nie gehört. Speziell und schick würde ich sagen!

    Gefällt 1 Person

  2. PS las gerade den Artikel: die wollen aber auch relativ hohe Luftfeuchte. Die kriegen sie hier wohl nicht. Bei Hitze machen sie hitzefrei. Es sind jetzt so längliche Larven Bin skeptisch, ob die sich hier nächste Woche gut weiterentwickeln..

    Gefällt 1 Person

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s