Mohn, Mohn, Mohn

Nachdem die ersten Mohnpflanzen bereits vollständig verblüht sind, gelb werden und umfallen, muss ich die Blüten von Klatschmohn, Saatmohn, Sandmohn und Seidenmohn noch einmal so richtig mit einem Beitrag feiern, und bin für die Fotos extra früh am Morgen durch den Garten gegangen:

Die Bilder sind alle beschriftet, so dass man auch lesen kann, um welche Art es sich auf jedem Foto handelt: bitte zum Vergrössern und Lesen die kleinen Bilder in der Galerie anklicken. Sie sind vom 4. bis 6. Juni 2019 im Garten aufgenommen, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

7 Gedanken zu “Mohn, Mohn, Mohn

    • Ich glaube, die Hummeln stehen wegen des Mohns extra früh auf. Die sind da morgens um sieben schon zugange. Pro Blüte eine, könnte man sagen. Wenn man nachmittags im Garten ist, sind die Blütenblätter fast alle heruntergefallen, und die Hummeln sind auch irgendwoanders.

      Gefällt 1 Person

  1. Jetzt achte ich auf die Unterschiede beim Mohn – war mir bisher nicht so bewusst aufgefallen. Schon, dass sie unterschiedlich sind, aber welcher welcher ist, darauf habe ich bisher nicht geachtet.

    Gefällt 1 Person

    • Joachim Schlichting – hast du sicherlich schon mal unter den Kommentaren gesehen – schrieb letztens von der einfachste Artm zumindest Klatschmohn von Saatmohn zu unterscheiden: die Stängel vom Klatschmohn sind borstig, die vom Saatmohn anliegend behaart.

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.