Färberkamille, die ersten Blüten

Die Färberkamillen Anthemis tinctoria im Garten haben heute ihre ersten goldgelben Blüten geöffnet: Ich bin gespannt, ob sie diesmal auch wieder bis durch den Winter blühen: die vom vorigen Jahr 2018 hatten, ganz ähnlich den Ringelblumen, bis Februar diesen Jahres durchgehalten, wie > hier zu sehen.- Foto vom 5. Juni 2019 im Garten, Lüchow im„Färberkamille, die ersten Blüten“ weiterlesen

Welche Hummel?

Die Vielblütige bzw. Büschelrose Rosa multiflora öffnet jeden Tag mehr von ihren kleinen, blassrosa und duftenden Blüten. Hummeln, Bienen, Käfer und Schwebfliegen sind begeistert. Auf dem oberen Foto – bitte zum Vergrössern anklicken – sind eine bauchsammelne Wildbiene und eine kleine schwarze Hummel mit dunkelgelben Streifen zu sehen, nicht grösser als eine Baumhummel, nur anders„Welche Hummel?“ weiterlesen

Ob Bartiris oder Deutsche Schwertlilie …

Ob Bartiris oder Deutsche Schwertlilie, Iris barbata oder Iris x germanica – die Hybride gehört zur Gruppe der Bart-Iris und so bin ich wenigstens da nicht auf der falschen Fährte. Für beide gilt, das ihre Blüten weitgehend steril sind und nur in Ausnahmefällen und nach Fremdbestäubung solche dreispaltige Kapselfrüchte ausbilden. Nur selten habe ich solche„Ob Bartiris oder Deutsche Schwertlilie …“ weiterlesen

Bauernjasmin und Wieseninsel

Vorige Woche zeigten sich am Bauernjasmin Philadelphus coronaria, eigentlich Europäischer Pfeifenstrauch, im Garten schon vereinzelte Blüten, aber die meisten blieben noch in festen, kugeligen Knospen verschlossen. Gestern Morgen, nach dem Gewitterregen vom Vortag, stand er zu meiner Überraschung über und über in Blüte. Die Wieseninsel davor bot nach tagelanger Mattigkeit ebenfalls einen einen richtig erholten„Bauernjasmin und Wieseninsel“ weiterlesen