Wildgänse bei Salzwedel

Nach Schilf- und Schwanenbildern sowie Gruppenfotos von Stockenten kommen nun Bilder von Wildgänsen, denn eigentlich hatte ich an der Bundesstrasse 248 zwischen Hoyersburg und Salzwedel ihretwegen angehalten:

2016-02-11 SAW-Hoyersburg 049 fliegende Gänse

Schon seit Wochen belagern Scharen von ziehenden Wildgänsen eine ausgedehnte Wiesenfläche, und ich hatte mir vorgenommen: „Nächstes Mal anhalten und fotografieren!“

2016-02-11 SAW-Hoyersburg 048  Tundrasaatgänsen + Blässgänse

Diesmal waren es nordische Gänse – Blässgänse und Tundrasaatgänse – manchmal sassen sie gemischt beieinander, meist aber hielten sie sich beim Weiden und Ruhen „sortiert“.

2016-02-11 SAW-Hoyersburg 041 Blässgänse

Blässgänse Anser albifrons erkennt man an den leuchtend weissen Flecken zwischen Stirn und Oberschnabel …

2016-02-11 SAW-Hoyersburg 042 Blässgänse

…und ihren individuell verschiedenen, schwarzen „Tiger“-Streifenmustern auf der Brust.

2016-02-11 SAW-Hoyersburg 046 Tundrasaatgänse (Anser fabalis rossicus)

Tundrasaatgänse von den ihnen verwandten Saat- bzw. Bohnengänsen aus der Ferne zu unterscheiden, wenn die Schnäbel schwer zu erkennen sind, ist weniger einfach, vor allem, wenn sie nicht nebeneinander stehen.

2016-02-11 SAW-Hoyersburg 047  Tundrasaatgänse (Anser fabalis rossicus)
Tundrasaatgänsen Anser fabalis rossicus haben einen braunem Kopf und Hals und einem Schnabel, der am Kopf dunkel und an der Spitze orange aussieht, keinen orangen Schnabel mit bohnenförmigem Mal obendrauf.

Fotos vom Vormittag des 11. Februar 2016, zwischen Hoyersburg und Salzwedel – zum Vergrössern bitte anklicken.

Advertisements

8 Gedanken zu “Wildgänse bei Salzwedel

    • Manche dieser Gänse sind relativ gut aus der Distanz zu unterscheiden, bei den Saatgänsen ist es wegen Unterarten kompliziert, die oft nur eine andere Statur haben, was man kaum wahrnimmt, wenn sie nicht nebeneinander stehen, und andere Schnabelmuster erkennt man auch nicht so leicht.

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s