Weisse Vögel

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein typischer Winteranblick sind die verschiedenen weissen Vögel in der Feldmark, denn während der warmen Jahreszeit sind weder die Höckerschwäne Cygnus olor auf Feldern zu finden, noch Heringsmöwen Larus fuscus so weit im Inland; auch die Silberreiher Ardea alba lassen sich hier nur von Herbst bis Frühjahr nieder: sie ziehen in einigen Wochen bald weiter nach Norden und Nordosten.

 

Fotos vom selben Spaziergang wie die > Kranich-Aufnahmen am Vormittag des 7. Februar 2016 zwischen Lüchow, Banneick und Jeetzel, zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der unteren Galerie anklicken.

Advertisements

6 Gedanken zu “Weisse Vögel

  1. Oh, die Silberreiher haben es mir angetan. Hier im Südwesten sieht man sie nur vereinzelt. Ich bin ihnen schon viel hinterhergelaufen, um sie abzulichten – sie sind zu scheu… Schön, sie hier so in Ruhe anzutreffen. 😉

    Beste Grüße aus der Silbenkemenate,
    Silbia

    Gefällt 1 Person

    • Scheu sind sie wirklich! Bei uns lassen sie sich nur über die kalte Jahreszeit blicken, wo sie anscheinend von weiter nordöstlich hierher ausweichen. An der Elbe kann man sie auch im Sommer sehen, während sie aus unserer Feldmark abreisen.

      Gefällt mir

  2. Vor 3 Jahren habe ich bei uns in der Ruhrniederung zum ersten Mal einen (einzigen) Silberreiher gesehen. In diesem Winter habe ich schon mehr als 10x welche gesichtet; sie scheinen (hier) häufiger zu werden…

    Gefällt 1 Person

    • Wahrscheinlich müssen sie einen Ausweichraum für den Winter immer erst entdecken. So war es hier mit unserer Gegend vor rund 20 Jahren auch. Zuerst kannte man sie nur vom Elbufer, und dann tauchten sie langsam auch an den Gräben und Kanälen weiter unten im Kreisgebiet auf, und nun sehe ich auf jedem Spaziergang um diese Jahreszeit vier bis fünf von ihnen an verschiedenen Stellen an Gräben und auf Feldern, auch beim Mäusefang direkt auf dem nächsten Acker nach unserem Garten.

      Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s