Ein Spaziergang bei knisternder Kälte

Ein Spaziergang bei knisternder Kälte, bei – 12°C. Manchmal schien das die Kamera zu beeinträchtigen, obwohl ich sie in der Jackentasche trug, aber es war ausnahmsweise windstill und sehr schön. Ruhig war es nicht, denn die Geräusche einer grossen Schar verschiedenartiger nordischer Gänse erfüllten die Luft. Die Gänse waren nachts eingeflogen und hatten sich auf einem Feld niedergelassen.
Fotos vom eisigen 22. Januar 2016 bei Lüchow; zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

Advertisements

6 Gedanken zu “Ein Spaziergang bei knisternder Kälte

  1. Toll die Weberkarde und die Landschaft (und auch die Eiskristalle im anderen Beitrag) ! Wie mit Puderzucker überzogen. Solch schönes Rauhreifwetter hatten wir hier leider nicht. So ist Winter doch wunderschön 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Das war der einzige (bisherige? muss mal auf Holz klopfen!) dermassen kalte Tag diesen Winters. Am nächsten Tag war es schon wieder vorbei. Solche Rauhreiftage finde ich immer wunderbar, aber viele gibt es davon auch hier nicht.

      Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s