Nur einen Nachtspaziergang noch in Gent …

Meine letzten Bilder von der kurzen Woche in Gent sind Aufnahmen während eines Nachtspaziergangs durch mir nun schon bekannte Strassen, so eine nette kleine Abendrunde: Hoogpoort und Werregarenstraat (das Graffitistraatje sieht auch im Licht der Strassenlampen noch fantastisch aus), über den Korenmarkt, an der Sint-Niklaaskerk vorbei, vor der Sint-Michielsbrug um das Oud Postkantoor herum und über die Graslei zurück, mit einem Blick rückwärts auf ein Stückchen von der hinteren Korenlei, die Sint-Michielsbrug und die Sint-Michielskerk, dann kam ich zum Groentenmarkt, am Vleeshuis vorbei und dem Café ‚t Galgenhuis im Pansenhaus, und über die Vleeshuisbrug zurück zum Sint-Veerleplein.
Fotos vom Abend des 25. August 2015 in Gent – zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

Advertisements

7 Gedanken zu “Nur einen Nachtspaziergang noch in Gent …

  1. Tolle Bilder.
    Ich war vor knapp 40 Jahren mal in Gent, fand es sehr schön dort. Den Baustil erkenne ich wieder, die einzelnen Gebäude nicht, ist zu lang her.

    Gefällt mir

    • Vielen Dank, Ilanah! In den siebziger Jahren hat man in Gent anscheinend mit einige denkmalschützerischen Massnahmen begonnen, die jetzt weitgehend ausgereift sind, obwohl es der Stadt und den Privatbesitzern alter Häuser andererseits immer noch an Geld mangelt, um alle noch von Verfall bedrohten alte Häuser zu erhalten. Mir gefiel es dort sehr, und sehr viel mehr als in Brügge, obwohl das auch ganz hübsch ist.

      Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s