Noch einmal: zwischen Eiermarkt und St.- Jakobskirche – in der Sint-Jakobsstraat in Brügge

Nicht viel, aber doch anders als die vorigen Fotos von derselben Wegstrecke über die Sint-Jakobsstraat :

2015-08-24 4_Brügge_15 Sint-Jakobsstraat 4x 02mS

Bitte die Bildtafel zum Vergrössern anklicken: hier sieht man wirklich mehr vom Strassenbild, das im Wesentlichen um 1900 im „Neo-Brügger Stil“ der kunstvollen Restauration und Nachgestaltung mit alten und neuen Mitteln erhalten und ergänzt wurde, auch das schmale Eckhaus mit gestuftem Giebel und Marienfigur ist so eine historisierende Nachgestaltung, das den Hintergrund-Winkel für den vom Stadtarchitekten Charles De Wulf eigens geplante und von Alfons Vernieuwe 1902 ausgeführte Brunnen mit schmiedeeisernem Aufsatz bildet: der Strassenverlauf wurde den neuen Verkehrsverhältnissen angepasst, aber man wünschte, das traditionelle Bild zu erhalten, und heute ist es immerhin auch schon wieder über einhundert Jahre alt..

Advertisements

4 Gedanken zu “Noch einmal: zwischen Eiermarkt und St.- Jakobskirche – in der Sint-Jakobsstraat in Brügge

    • Vor allem, wenn man sich der Bau- und Konservierungsmittel früherer Zeit bewusst ist, ist es wahrscheinlich eine noch bewundernswertere Entscheidung gewesen.

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.