Sonntäglicher Kleintiermarkt auf dem Oude Beestenmarkt ( 3. Tag in Gent )

Fotos vom Vormittag des 23. August 2015 vom sonntäglichen Kleintiermarkt auf dem Oude Beestenmarkt in Gent:

Der Kleintiermarkt findet jeden Sonntag von 7 bis 13 Uhr statt und wie der Name schon sagt, war hier auch früher schon ein Haustiermarkt.
Als ich noch ein kleines Kind war, wurden auch bei uns noch auf dem Wochenmarkt Hühner, Enten, Gänseküken und Kaninchen verkauft und ich habe genau so unbefangen vor den Käfigen gesessen, wie das Kind auf dem Foto bei den Hühnern und Meerschweinchen; heutzutage habe ich beim Anblick der Tiere gemischte Gefühle. Aber dieser Markt scheint vorwiegend ein Markt für Tiere zu sein, auf die (zumindest in nächster Zeit) nicht bereits der passende Kochtopf wartet.
Ohne die weite Anreise hätte ich dem Charme der zahmen braunen Hühnern kaum widerstehen können! Ihr Besitzer hatte ihnen einfach die Kisten geöffnet, damit sie sich Bewegung verschaffen konnten, und sie waren die Ruhe selbst, trotz all der Betriebsamkeit um sie herum. – Zum Vergrößern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

Advertisements

5 Gedanken zu “Sonntäglicher Kleintiermarkt auf dem Oude Beestenmarkt ( 3. Tag in Gent )

  1. Der Tiere auf dem Markt hätten mich auch interessiert. Von den Fotos her machen sie wirklich einen guten, ruhigen Eindruck. Unter freiem Himmel wirkt so ein Markt ganz anders als eine Geflügelschau in irgendwelchen Hallen. Ich habe früher an Markttagen immer „Aale im Bottich“ geschaut am Fischverkaufsstand.

    Gefällt 2 Personen

    • Die Aale habe ich vergessen! Dabei hatte ich die sogar gestreichelt ^^
      Dieser Markt in Gent war wirklich ruhig, sowohl seitens der übersichtlichen Anzahl der Händler mit immer nur wenigen Tieren, als auch von der Menge und dem Verhalten der Besucher. Diese beiden Hunde auf dem Foto verhielten sich ausserdem tatsächlich so vorbildlich.

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.