Gartendasein am Achzehnten

Eindruck von einem Rundgang durch den Garten am Samstag, dem 18. Juli 2015:

  • … angefangen bei Bongo auf der ‚Klee-Insel‘, gleich neben einer der gusseisernen Vogeltränken, aus denen er selbst immer wieder gern einen Schluck nimmt. Bongo liebt es, an heissen Tagen in der Klee-Insel zu liegen, weil sie durch hohe Bäume etwas mehr Schatten bekommt und ihm die saftigen Kleeblätter so schön den Bauch kühlen.
  • Ein weiteres solches Vogelbad steht in der Nähe des größten Busches Wasserdost, es wird auch gern von Insekten zum Trinken aufgesucht. Zum Baden bevorzugen die Vögel das vorige, auf der Klee-Insel und ein anderes, das weiter hinten auch etwas näher zu Bäumen und Büschen steht, ziemlich klein zu sehen auf dem Bild mit dem alten Kirschbaum (Pos.14 in der Galerie).
  • Auf dem dritten Bild sieht man, wie es Mitte Juli auf dem Wasserdost zuging. Er war umflattert von Schmetterlingen; hier sind es Tagpfauenauge, Distelfalter und Kohlweissling.
  • Die Hummeln verlagerten ihr Interesse vom Wasserdost auf den Kandelaber-Ehrenpreis gleich daneben, sobald der voll aufgeblüht war. Auf dem ersten der beiden Fotos sieht man wieder eine ‚Hahnenkamm‘-Form, auf dem zweiten normale Blütenrispen und deren kronleuchterähnliche Anordnung um den mittleren Stängel.
  • In einer Sommerblumen-Saatmischung gab es eine Unmenge Kornblumen, neben blauen Blüten auch welche in Lila, Weiß und Rosa. Bemerkenswert ist, dass Insekten die Blauen bevorzugen.
  • Auch Rotklee hat sich im Garten eingefunden, ein Kohlweisslig saugt gerade Nektar dort.
  • Zwischen den Knospen einer Fetthenne habe ich den rotbraunen Rothalsbock Stictoleptura rubra entdeckt.
  • Das Foto vom getüpfelten Johanniskraut ist unbedeutend, aber weil es sich auch auf der Margeriten-Insel angesiedelt hat, gehört es dazu, weil es mich freut, wie sich die Vielfalt entwickelt.
  • Da ist nun das Foto vom alten Kirschbaum, mit Insektenhotel in der richtigen Ausrichtung nach Südost, aber in diesem Jahr zu spät aufgehängt: bisher, soweit ich sehen kann, noch unbewohnt. Links im Bild, recht klein, kann man das dritte Vogelbad erkennen, eines, das auch immer wieder für Spatzen-Poolparties genutzt wird. Rechts unterm Baum liegt eine alte Zinkwanne, in der ich selbst geplantscht habe, als ich Baby war, bzw. später, wenn ich meine Eltern zur Gartenarbeit in den Garten begleitet habe, stand sie zum Spielen da. Nun ist sie unten undicht, aber das stört nicht bei der Nostalgie.
  • Auf dem nächsten Bild ist noch einmal Kandelaber-Ehrenpreis zu sehen, mit Tagpfauenauge und einer Erdhummel im Anflug.
  • Die weissen Blüten gehören zu einer Muskat-Garbe Achillea decolorans, einem mit der Wiesen-Schafgarbe verwandten Gewürzkraut, von dem ich eigentlich erwartet hatte, dass es bei mir im Garten besser gedeiht, wie die wilde Schafgarbe eben auch, aber trotz genug Wassergaben trocknen die Blättchen, die ich doch zum Würzen haben wollte, von unten herauf ab, so dass die anderen kaum entbehrlich scheinen. Ohne Versuch und Irrtum geht es anscheinend nicht im Garten. Ich gebe ihr noch ein Jahr …
  • Das Schlussfoto in der Galerie ist auf der ‚Eisenkraut-Insel‘ gemacht, die gelben Blüten gehören dem Hornklee, und dass die Ackerhummel sich zwischen Weissklee und Hornklee sichtlich wohlfühlt, kann man sehen, das Eisenkraut nicht: es war leider wieder einmal allzu windverwackelt.
  •  

    Fotos vom Vormittag des 18. Juli 2015 im Garten, Lüchow – zum Vergrößern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

    Advertisements

    8 Gedanken zu “Gartendasein am Achzehnten

    1. Hier gibt es die schönsten Wörter aus der Welt der Flora und Fauna. Die Kleeinsel gefällt mir besonders. Ein schöne Fotogalerie dazu und Kompliment für den Garten. Der Achtzehnte war ein fruchtbarer Foto-Tag.

      Gefällt 1 Person

    Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

    Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s